Informieren Sie sich:

Stellungnahme der anerkannten Naturschutzverbände
Stellungnahme des Bund deutscher Forstleute
Stellungnahme des Waldbesitzerverbandes
Stellungnahme des Eifelvereins
Stellungnahme der IGBAU

Landtagsvorlage zum Staatswaldverkauf

Naturschutz aktuell: Land verscherbelt Wald...
Waldverkäufe in der Eifel stoppen
Waldverkauf gefährdet Naturschutzflächen
Landeswaldbericht NRW
Pressekonferenz 27.3.2009
LNU-Resolution zum Waldverkauf in der Eifel
Presseerklärung der SDW
Protokoll zur Sitzung - Haushaltsausschuß 23.4.2009
Protokoll zur Sitzung - Liegenschaftsausschuß 28.4.2009
   
Schreiben der Naturschutzverbände an den Minister
   
Zum Lesen der PDF Dateien dieser Webseite benötigen Sie den Acrobat-Reader, den Sie im Download kostenlos hier erhalten können
   
  http://keinstaatswaldverkauf.de; Stand 4.5.2009 - Impressum

Stopp dem Staatswaldverkauf in NRW

Ihr Meinung und Mithilfe ist gefragt

Erstmals soll in NRW in großem Umfang Staatswald verkauft werden, um Haushaltslöcher zu stopfen.
Bereits seit August letzten Jahres plant das Land sechs insgesamt 2.653 ha große und aus Naturschutzsicht besonders wertvolle Waldflächen zu verkaufen.
Was einmal passiert, wird wieder passieren. Das Land besitzt nur knapp über 100.000 ha Wald!
Wehret den Anfängen.

Stoppen kann den Verkauf nur noch Ministerpräsident Rüttgers. Entscheidend wird sein, ob Anfang April die Geldeinnahme in Höhe von 25,5 Mio. € im Nachtragshaushalt beschlossen wird und in der Folge dann der Kaufvertrag mit der Silva Wald GbR und ihrem Haupteigentümer der Bofrost-Stiftung geschlossen wird.

Helfen Sie mit das zu verhindern!
Nutzen Sie die Unterschriftenlisten und sammeln sie Unterschriften oder legen die Listen aus!

Schreiben Sie dem Ministerpräsidenten eine E-Mail!

Informieren Sie Freunde und Bekannte über die Homepage und unsere Aktivitäten!
Schreiben Sie Leserbriefe!
Werden Sie kreativ beim Widerstand!

Nicht nur die Eifel ist gefragt, das ganze Land muss sich wehren, weil keiner sicher sein kann, dass der nächste Staatswald nicht vor seiner Haustüre zum Verkauf steht.

Alle weiteren Informationen wie Landtagsdrucksachen, Pressemitteilungen, Stellungnahmen verschiedener Verbände haben wir auf dieser Homepage hinterlegt, damit alle sich selber ein Bild machen können.

Haben Sie Anregungen oder Fragen, dann mailen Sie uns an: info@keinstaatswaldverkauf.de